Mitgliederversammlung mit Sirenenalarm

Die Mitgliederversammlung mit Neuwahl fand am Samstag, 16.1.2021 um 18:00 Uhr in unserem Feuerwehrhaus statt. Kommandant OBI Andreas Staringer begrüßte die Kameraden, sowie Bgm. Robert Meißl, Vzebgm. Rene Zonschits und Unterabschnittskommandant HBI Siegfried Prohaska. Schon nach den ersten Tagesordnungspunkten gab es jedoch abrupt eine Unterbrechung – 18:08 Uhr Sirenenalarm B3 (zweithöchste Brandalarmstufe) Wohnhausbrand in Mannersdorf. Wir rückten daher sehr schnell mit beiden vollbesetzten (einige Kameraden fanden keinen Platz mehr) Fahrzeugen innerhalb kürzester Zeit aus. Am Einsatzort wurde von uns die Einsatzleitung aufgebaut, beim Aufbau des Atemschutzes mitgearbeitet und die Wasserversorgung sichergestellt. Der Einsatz selbst gestaltete sich äußerst schwierig – bereits die ersten Atemschutztrupps mussten aus Sicherheitsgründen ihren Einsatz abbrechen und das Gebäude verlassen. In weiterer Folge wurden die Löscharbeiten von außen vorangetrieben. Zusätzlich wurde die FF Groß Schweinbarth wegen dem Atemluftkompressor und die Feuerwehr Gänserndorf mit der Drehleiter nachalarmiert.
Nachdem wir unseren Einsatz beendet haben, wurde die Mitgliederversammlung mit Neuwahl fortgesetzt. Als Feuerwehrkommandant wurde OBI Andreas Staringer und als sein Stellvertreter BI Alexander Helm wiedergewählt. Zum Verwalter wurde Lukas Kapfinger und als sein Stellvertreter OBM-V Andreas Koller bestellt. Auch ohne Corona Einschränkungen wären wohl alle danach relativ rasch wieder nach Hause gefahren. J

im Bild: vlnr. Bgm Robert Robert Meißl, Kdt-stv BI Alexander Helm, Kdt. OBI Andreas Staringer, Verwalter Lukas Kapfinger, Kassier OBM-V Andreas Koller, Vzebgm. OLM Rene Zonschits.

Weitere Fotos findet ihr in der Bildergalerie

Advent

Advent ein Lichtlein brennt……

Da wir aber in dieser Zeit keine Hausbesuche – mit Ausnahme von Weihnachts- oder Neujahrswünschen – machen möchten, bitten wir Sie wieder besonders bei offenem Feuer (Kerzen, Adventkranz….) achtsam zu sein! Ein Feuerlöscher, eine Löschdecke sollte immer in Griffweite sein.

Wir wünschen allen eine stille und schöne Zeit im Advent, ein frohes Weihnachtsfest und für das Jahr 2021 für uns alle, dass wir möglichst bald zu unserem gewohnten Alltag zurückkehren können.

Terrorakt in Wien

Angesichts des Terroraktes in Wien hat die österreichische Bundesregierung eine dreitägige Staatstrauer ausgerufen. Als Zeichen unserer Anteilnahme wurde auch unser Feuerwehrhaus mit der Trauerfahne beflaggt.

Hochwassereinsatz

Nach 1wöchigem Dauerregen musste der mobile Hochwasserschutz in Angern aufgebaut werden. Die Grenzübergänge zur Slowakei sind mittlerweile gesperrt, die Prognosen für den Wasserstand der March haben die Feuerwehren alarmiert, entsprechende Maßnahmen wurden daher eingeleitet. Die March weist in Angern meistens eine Durchflussmenge von 100 bis 200 m3/Sekunde auf. Die Prognosen gehen derzeit von einer Durchflussmenge von ca. 900 m3/Sekunde aus. Zum Vergleich – beim Marchhochwasser 2006 hatte die March den Spitzenwert von 1443 m3/Sekunde!
Weitere Fotos gibt´s in der Bildergalerie! so schaut´s schon heute

17.10.2020 aus

hier auch der Link zum aktuellen Wasserstand der March
Foto vom Aufbautag 16.10.2020

Hochzeit

unser Feuerwehrkommandant-stv. BI Alexander Helm hat heute mit seiner Sabrina den Bund der Ehe geschlossen. Das Vila Vita Pannonia in Pamhagen war der ausgewählte Ort der Feier. Kommandant OBI Andreas Staringer überbrachte die Glückwünsche der Feuerwehrkameraden.

Wir wünschen ALLES GUTE! 🙂

Weltrekord

Vor 25 Jahren waren wir beim Weltrekordversuch „die längste Schlauchleitung „ dabei! Der Rekord ist auch gelungen und steht daher im Guiness-Buch der Rekorde. Zur Erinnerung gibt´s hier die Gelegenheit den Film von damals anzusehen! 👍😄

Öffnen

60. Geburtstag

unser ehemaliger Ortsvorsteher und Vizebürgermeister Günter Brunner feierte am Freitag, 12.6.2020 seinen 60. Geburtstag. Vertreter der Ollersdorfer Vereine überbrachten Geschenke und Glückwünsche. Kommandant OBI Andreas Staringer und Kdt-stv. BI Alexander Helm dankten Günter Brunner für seinen jahrzehntelangen Einsatz um unsere Freiwillige Feuerwehr.